3xGara Ali beim 4:4 in Friedrichsdorf

By | Published | Keine Kommentare

Der FC Neu-Anspach verdrängte mit dem 4:2 bei Aufsteiger TSG Ober-Wöllstadt den FC Kalbach von der Tabellenspitze der Gruppenliga Frankfurt West, der bei den Sportfreunden Friedrichsdorf in letzter Minute den Ausgleich zum 4:4 erzielte. Die Mannschaft von Trainer Aaz-Dine Zarioh ist nach diesem Spieltag nun Dritter. 
Phänomen Achraf Gara Ali: Auch in der Gruppenliga steht der Stürmer mit 15 Toren schon wieder an der Spitze der Torjägerliste. Foto: Mithat Gürser.
Sportfreunde Friedrichsdorf – FC Kalbach 4:4 (2:2)

Kalbachs Sportlicher Leiter Manfred Meyer war stolz auf den Punktgewinn bei den aufgrund ihrer Kaderbesetzung favorisierten Friedrichsdorfern: „Kalbach hat nicht gezaudert, sondern den vorgegebenen Punkt mitgenommen.“

Der in Topform agierende Torjäger Achraf Gara Ali war von den Hausherren nicht zu stoppen und markierte drei Treffer für das Team von Trainer Aaz-Dine Zarioh (28./45./71.). Okan Koyun hatte die Gastgeber in Führung gebracht (16.), Vincenzo Borzellino erzielte das 2:1 (32.).

Dienstag 20 Uhr Kreispokal 2. Runde bei A-Ligist TSG 51

Nach dem Seitenwechsel konnte der Aufstiegsfavorit mit Christopher Skoczny (66.) und Besmir Haliti (68./Foulelfmeter) auf 4:2 davon ziehen. Doch der Aufsteiger kam zurück. Gara Alis drittem Tor ließ Mass Barrow das 4:4 per Kopfball folgen, nachdem Oliver Pauls gegen die Latte geschossen hatte (90.).

Am Dienstag tritt Kalbach in der 2. Runde des Kreispokals bei der TSG 51 aus der A-Klasse (Gruppe 1) an (20 Uhr). Der Tabellenvierte wird vom früheren Oberliga-Fußballer Christian Balzer trainiert. 

Schiedsrichter: Santeri Schenk (Wiesbaden). Zuschauer: 120.
Tore: 1:0 Okan Koyun (16.), 1:1 Achraf Gara Ali (28.), 2:1 Vincenzo Borzellino (32.), 2:2 Achraf Gara Ali (45./+1), 3:2 Christopher Skoczny (66.), 3:3 Achraf Gara Ali (67.), 4:3 Besmir Haliti (68./Foulelfmeter), 4:4 Mass Barrow (90.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.