Dortelweil bleibt in Fechenheim ungeschlagen

By | Published | Keine Kommentare

Spvgg. Fechenheim – SC Dortelweil 3:3 (1:1)

In der Gruppenliga Frankfurt West gastierte der unangefochtene Tabellenführer SC Dortelweil im Frankfurter Osten bei der formstarken Spvgg. Fechenheim. Die Gastgeber hatten die Gäste aus der Wetterau mit einer 3:1-Führung am Rande der ersten Niederlage, am Ende blieb Dortelweil aber auch im 33. Saisonspiel ungeschlagen. 
Freistoß für Dortelweil an der Pfortenstraße. Foto: Jan W.

Sechs Punkte Vorsprung hat der SC Dortelweil noch auf Verfolger Sportfreunde Friedrichsdorf. Am letzten Spieltag treffen die beiden Ausnahmeteams der Klasse am 10. Juni aufeinander. Bis dahin will der Spitzenreiter aber den Verbandsliga-Aufstieg klar gemacht haben, zumal die Friedrichsdorfer am Sonntag die Auswärtsreise in den Frankfurter Osten antreten. Moritz Feiler und Goalgetter Marvin Strenger verhinderten an der Pfortenstraße die erste Schlappe der Gäste, die seit Jahren über eine eingespielte Truppe verfügen. Mostafa Youssef hatte Fechenheim in Führung gebracht, die Oliver Steffen egalisierte. Durch Ouassim Ouass war Fechenheim auf 3:1 davon gezogen, doch am Ende musste sich das Team von Trainer Maximilian Schmidt mit dem Remis begnügen. 

Schiedsrichter: Jannis Jäschke (Nieder-Roden). Zuschauer: 109. Tore: 1:0 Mostafa Youssef (13.), 1:1 Oliver Steffen (43.), 2:1, 3:1 Ouassim Ouass (48./52.), 3:2 Moritz Feiler (73.), 3:3 Marvin Strenger (81.).
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.