Strljic trumpft im“El Croatico“ auf

By | Published | Keine Kommentare

Im Duell der beiden kroatischen Kreisoberliga-Clubs behielt der FC Croatia im „El Croatico“ mit 4:1 gegen den FC Posavina die Oberhand. Vor 280 Zuschauern ließen die Gastgeber von Beginn an nichts anbrennen und setzten sich nach dem Heimsieg gegen den Vorletzten der Tabelle ins Mittelfeld des Klassements ab. 
Sieger im „El Croatico“: Der FC Croatia. Foto: FCC.
FC Croatia – FC Posavina 4:1 (4:0)

„Wir haben ein Klassespiel gemacht. Die Jungs haben gefighted und auch verdient gewonnen. Posavina hatte nur eine Tormöglichkeit, unser Tormann Marco Nauber hatte nicht viel zu tun“, sagte Croatias Sportlicher Leiter Stanislav Konta. Nach etwas mehr als einer halben Stunde waren die Gäste schon erledigt, nachdem Ante Strljic (12./28./32.) und Ivan Banovic (15.) ein 4:0 vorgelegt hatten. Geburtstagskind Strljic belohnte sich mit drei sehenswerten Treffern. Im zweiten Abschnitt verwalteten die Gastgeber den klaren Vorsprung. Posavina kam immerhin noch zum Ehrentor durch Angelo Spaleta (63.). „Wir kommen langsam an das Niveau heran, wie wir spielen wollen. Alle haben das umgesetzt, was der Trainer Josip Zeravica vorgegeben hat, der die Mannschaft lobte“, hob Konta hervor.  

Schiedsrichter: Sascha Schütz (Hanau). Zuschauer: 280.
Tore: 1:0 Ante Striljic (12.), 2:0 Ivan Banovic (15.), 3:0, 4:0 Ante Strljic (28./32.), 4:1 Angelo Spaleta (63.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.