Kosova muss Überstunden einlegen

By | Published | Keine Kommentare

Am Donnerstagabend gab es im Kreispokal den nächsten Krimi. Diesmal sogar mit Verlängerung. A-Liga-Aufstiegsaspirant SV Sachsenhausen und Kreisoberliga-Vertreter FC Kosova trennten sich nach 120 Minuten 5:5, im Elfmeterschießen hatten die Gäste das bessere Ende für sich und reisen im Achtelfinale zum SV Niederursel aus der A-Klasse 1. 
Der FC Kosova musste in Sachsenhausen Überstunden einlegen. Foto: Mithat Gürser.
SV Sachsenhausen – FC Kosova 5:5 nach Verlängerung (1:1/3:3/3:5), 4:5 im Elfmeterschießen

Am Mainwasen ging das vierte Zweitrundenmatch ins Elfmeterschießen. Auch hier verlangte der A-Ligist dem Kreisoberligisten alles ab, zeigte sich gleichwertig. Die Torfolge war dramatisch. Im ersten Abschnitt war noch mit dem frühen Gästetor von Leon Dashi (3.) und dem SVS-Ausgleich durch Jan.Niklas Otte (41.) vergleichsweise wenig los. Nach einer Stunde avancierte die Partie zu einem Pokalknüller. Ivan Herceg (60.) und Benjamin Schrödl (77.) schienen den Kosovaren bereits den Knockout versetzt zu haben, doch Kosova-Kapitän Frenklin Sefa (78./86.) erzwang die Verlängerung. In der Extra-Time schien das Pendel nun zugunsten der Gäste auszuschlagen. Mateo Hyskay (102.) und Prince Kodom Berko (105.) schossen das 5:3 heraus, doch in den letzten zwei Minuten glich Fabian Gaubatz noch aus (118./120.). Nach einem unglaublichen 5:5 endete das Elfmeterschießen mit 5:4 für die Kosovaren, die heute Nachmittag in der Kreisoberliga den FC Gudesding empfangen. Der SV Sachsenhausen spielt ebenfalls heute um 15.30 Uhr gegen den FC City. 

Tore: 0:1 Leon Dashi (3.), 1:1 Jan-Niklas Otte (41.), 2:1 Ivan Herceg (60.), 3:1 Benjamin Schrödl (77.), 3:2, 3:3 Freklin Sefa (78./86.), 3:4 Mateo Hyskay (102.), 3:5 Prince Kodom Berko (105.), 4:5, 5:5 Fabian Gaubatz (118./120.).
Elfmeterschießen: Otte, Gaubatz, Schmidt und Herceg für Sachsenhausen – Zalla, Rreshka, Sefa, Hyskay und Beqiri für Kosova. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.