Forciniti-Rücktritt bei Türkgücü

By | Published | Keine Kommentare

In der Kreisoberliga Frankfurt gibt es den ersten Trainerwechsel zu vermelden. Nach der 2:4-Niederlage gegen den SV Viktoria Preußen ist Trainer Giuseppe Forciniti beim TSKV Türkgücü von seinem Amt zurückgetreten. Mit zwei Siegen und drei Niederlagen belegt der Club derzeit mit Rang 15 einen möglichen Abstiegsplatz. 
Nicht länger bei Türkgücü an der Seitenlinie. Trainer Giuseppe Forciniti. Foto: Mithat Gürser. 

Türkgücü-Pressesprecher Adnan Erden teilt offiziell mit: „Nach den unerwarteten Niederlagen der letzten Wochen hat Trainer Giuseppe Forciniti bei Türkgücü Frankfurt aufgehört. Der stets motivierte Trainer wollte damit ein Zeichen setzen. Wir haben langfristig mit Giuseppe geplant, der erst im Oktober 2021 angefangen hat, aber zeigen Verständnis für seine Entscheidung. Wir danken ihm sehr für die Zeit als Trainer und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“ Im Pokalspiel am heutigen Abend (2. Runde) gegen Ligakonkurrent FC Croatia wird der bisherige Co-Trainer Eray Özen an der Außenlinie stehen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.