Westend kassiert zwei späte Elfmeter – 2:2

By | Published | Keine Kommentare

Der FC Posavina erkämpfte sich gegen die wiedererstarkte SG Westend am Sonntag in der Kreisoberliga Frankfurt noch ein 2:2 nach einem 0:2-Rückstand zur Pause. Zwei Elfmeter in der Schlussphase brachten den Riederwälder Kroaten den vierten Saisonpunkt gegen den Gruppenliga-Absteiger, der jetzt doch eine schlagkräftige Truppe beisammen hat. 
Westend-Routinier Romal Naziri (links am Ball). Foto: Mithat Gürser.
FC Posavina – SG Westend 2:2 (0:2)

Ein sehr gutes und kampfbetontes Spiel sahen 67 Zuschauer am Riederwald. Beide Teams hatten gute Chancen, wobei die Gäste ihre Möglichkeiten zum Ende des ersten Durchgangs durch den Kapitän Mirsen Mehmedovic (40.) und den serbischen Neuzugang Tarik Cmajcanin (43.) besser verwerteten. „Da waren wir schon so gut wie in der Kabine“, merkte FCP-Pressewart Danijel Pavic an.

In der 2. Halbzeit kam Posavina besser ins Spiel, Westend verlor immer mehr die Kontrolle. Glück hatten die Gastgeber, dass ihnen innerhalb weniger Minuten in der Schlussphase zwei Elfmeter zugesprochen wurden, die Drazen Vinkovic beide verwandelte (82./87.) und so den Punktgewinn für die Hausherren sicher stellte.

Posavina vier Punkte, Westend schon zehn 

„Danach hatten wir noch eine hundertprozentige. Schade, dass der nicht rein ging“, sagte Pavic. Ein Extralob erhielt FCP-Tormann Matej Markovic. „Jetzt freuen wir uns auf das kroatische Derby bei Croatia nächsten Sonntag. Das wird ein Highlight“, blickte Pavic voraus. Posavina steht mit vier Zählern auf einem Abstiegsplatz, Westend mit zehn Punkten auf Rang fünf.

„Wir haben es verpasst, auf 3:0 oder 4:0 zu stellen. Das hätten wir gewinnen müssen. Beide Elfmeter zum Schluss waren fragwürdig“, erklärte Westends Sportlicher Leiter Thomas Horn.  

Schiedsrichter: Mohammed Azeez (Taunusstein). Zuschauer: 67.
Tore: 0:1 Mirsen Mehmedovic (40.), 0:2 Tarik Cmajcanin (43.), 1:2, 2:2 Drazen Vinkovic (82./87., Foulelfmeter/Handelfmeter).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.