Sportfreunde kommen in Unterzahl zum Ausgleich

By | Published | Keine Kommentare

Nach zwei Wochen ohne Spiel erkämpfte sich der FFV Sportfreunde 04 gegen Rot-Weiß Darmstadt in der Verbandsliga Süd in Unterzahl ein 2:2-Unentschieden. 
Ertugrul Erdogan (rechts) war als „Abwehrturm“ im Zentrum gegen die langen Darmstädter Bälle gefragt. Foto: Mithat Gürser.
FFV Sportfreunde 04 – SKV Rot-Weiß Darmstadt 2:2 (1:0)

Torjäger Giuseppe Signorelli war für die „Speuzer“ in einem gutklassigem Spiel in der 32. Minute per Foulelfmeter zur Stelle und sorgte für die Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel verwandelte Donat Tala einen Freistoß direkt zum 1:1 (53.).

Schiedsrichter Nils Ole Vitt (FC Ederbergland) ahndete dann einen Torschuss von Signorelli als Stürmerfoul und stellte den gelbvorbelasteten Goalgetter mit „Gelb-Rot“ vom Platz (67.).

„Der Mann war überfordert“ (FFV-Trainer Artug Özbakir zur Schiedsrichterleistung)

FFV-Trainer Artug Özbakir kritisierte nicht nur wegen dieser Entscheidung die Leistung des Schiedsrichters: „Zwei klare Elfmeter hat er uns verweigert. Der Mann war überfordert.“ Patrick Bohn brachte Darmstadt per Foulelfmeter nach vorne (76.), ehe Bilal Zerouali aus 25 Metern die Moral der Sportfreunde mit dem 2:2 belohnte (88.).

„Wir haben in Unterzahl mit den Abwehrtürmen Ertugrul Erdogan und Aziz Bidou im Zentrum die langen Bälle der Darmstädter unterbunden“, erklärte Özbakir.

Schiedsrichter: Nils Ole Vitt (FC Ederbergland). Zuschauer: 150.
Tore: 1:0 Giuseppe Signorelli (32./Foulelfmeter), 1:1 Donat Tala (53.), 1:2 Patrick Bohn (76./Foulelfmeter), 2:2 Bilal Zerouali (88.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.