Die Paarungen der 2. Runde

By | Published | Keine Kommentare

In der kommenden Woche steht die 2. Runde im Frankfurter Kreispokal auf dem Programm. Neben der Spvgg. Oberrad (8:1 im vorgezogenen Spiel gegen den FFC Victoria) steht auch Titelverteidiger SG Bornheim Grün-Weiss bereits im Achtelfinale, da Kreisoberligist TuS Makkabi nicht antreten wird. Ein Freilos für die nächste Runde hat A-Ligist SC Goldstein gezogen. 13 Pokalbegegnungen werden im Laufe der Woche von Dienstag bis Freitag ausgetragen. 

Hinweis zur Pokalregelung: Der Eintritt kostet einheitlich 3 Euro. Von Seiten der Heimvereine ist – wenn möglich mit dem Vertreter der Gäste – eine Platzkassierung vorzunehmen. Mit den eingenommenen Erlösen ist der Schiedsrichter zu bezahlen. Überschüsse werden unter den Vereinen zur Hälfte aufgeteilt. 
Die Paarungen der 2. Runde: 

FSV Bergen – SV Niederursel Di., 20 Uhr

SG Praunheim – Germania Enkheim Di., 20 Uhr

TSG 51 – FC Kalbach Di., 20 Uhr

FV Hausen – FG Seckbach Di., 20 Uhr

TSG Nieder-Erlenbach – Spvgg. 03 Fechenheim Di., 20 Uhr

Spvgg. Kickers 16 – TG Sachsenhausen Mi., 19.30 Uhr in Nieder-Eschbach!

BSC SW 19 – SV 07 Heddernheim (Mi., 20 Uhr)

TSKV Türkgücü – FC Croatia Mi., 20 Uhr am Rebstock!

SV BKC Bosnien – Germania Ginnheim (Mi., 20.15 Uhr) Heimrecht gedreht!

SV Sachsenhausen – FC Kosova (Do., 20 Uhr)

Rödelheimer FC – FFV Sportfreunde (Do., 20 Uhr)

SV Viktoria Preußen – Rot-Weiss Frankfurt (Do., 20 Uhr)

SV Eritrea – Concordia Eschersheim (Fr., 19.30 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.