Oberrad standesgemäß gegen Victoria

By | Published | Keine Kommentare

In einer vorgezogenen Partie der 2. Runde im Frankfurter Kreispokal setzte sich Gruppenligist Spvgg. 05 Oberrad gegen den A-Liga-Letzten FFC Victoria standesgemäß mit 8:1 (5:0) durch und steht damit schon im Achtelfinale. Das Heimrecht war auf Wunsch der Gäste getauscht worden.
Die Spvgg. Oberrad steht im Achtelfinale des Kreispokals. Foto: Mithat Gürser.
Spvgg. 05 Oberrad – FFC Victoria 2012 8:1 (5:0)

Bereits zum dritten Mal trafen beide Vereine im Kreispokal aufeinander, jedes Mal setzte sich der Favorit deutlich durch und es wurde immer in Oberrad gespielt. Julian Baumann (9./72.), Josef Sultani (22.), Timo Becker (28./68./74.), Fabian Scholtes (41.) und Justin Lang (44.) trafen für Oberrad. Für die Victoria, die auf eigenen Wunsch auf das Heimrecht verzichtet hatte, erzielte Philipp Koch (82.) den Ehrentreffer. Trainer Sascha Amstätter schonte einige Stammkräfte im Hinblick auf das wichtige Heimspiel gegen Mitabsteiger SV BKC Bosnien, brachte aber im Pokalspiel „eine Mannschaft, mit der ich auch in ein Gruppenliga-Spiel gehen würde. Ich habe Spielern Einsatzminuten gegeben, die nah dran sind an der Startformation. Der Rest hat parallel zum Spiel eine Trainingseinheit absolviert.“ Amstätter lobte die Victoria: „Das war ein fairer Gegner, der mit seinen Zuschauern für gute Atmosphäre gesorgt hat.“  

Schiedsrichter: K.A. Zuschauer: 85.
Tore: 1:0 Julian Baumann (9.), 2:0 Josef Sultani (22.), 3:0 Timo Becker (28.), 4:0 Fabian Scholtes (41.), 5:0 Justin Lang (44.), 6:0 Timo Becker (68.), 7:0 Julian Baumann (72.), 8:0 Timo Becker (74.), 8:1 Philipp Koch (82./Foulelfmeter).
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.