8:0! Harheim fertigt TSG Niederrad ab

By | Published | Keine Kommentare

Aufsteiger SG Harheim hat den zweiten Saisonsieg eingefahren. Gegen Gruppenliga-Absteiger TSG Niederrad gab es am Sonntag einen klaren 8:0-Sieg. Die Gäste haben weiterhin noch keinen Zähler auf dem Konto und belegen mittlerweile mit deprimierenden 4:29 Toren den letzten Tabellenrang. 
Harheims Trainer Tomas Pelayo dirigiert von der Seitenlinie. Foto: Anzzo Sports.
SG Harheim – TSG Niederrad 8:0 (2:0)

Den Torreigen eröffnete Harheim allerdings erst in der 44. Minute durch Lukas Gärtner. In der ersten Minute der Nachspielzeit des ersten Durchgangs erhöhte Yassine Wahman auf 2:0 und sorgte so für eine beruhigende Führung auf dem heimischen Kunstrasenplatz. „Basis für den Erfolg sind die Einstellung und der Wille. Ich hatte die Befürchtung, dass wir den Gegner aufgrund der Tabelle zu leicht nehmen und so war es zu Beginn auch“, war Harheims Trainer Tomas Pelayo in den ersten 40 Minuten nicht zufrieden.

Dann aber steigerte sich sein Team gegen einen immer mehr abbauenden Gegner, der im ersten Abschnitt sogar zu Chancen kam, die von Torhüter Tobias Gärtner vereitelt wurden.

„Ich musste die Mannschaft wachrütteln (Harheims Trainer Tomas Pelayo)

„Ich musste die Mannschaft wachrütteln. Nach dem 2:0 waren wir effektiver, sind mehr marschiert“, verdeutlichte Pelayo, der den Kantersieg als „in der Höhe verdient“ bezeichnete und ergänzte: „Mit den zwei Siegen sind wir in der Kreisoberliga angekommen. Das war für die Psyche ganz wichtig.“

Daniel Stumpp (47.) und erneut Stürmer Gärtner (48.) hatten nach Wiederbeginn die Weichen für den hohen Sieg gestellt. Nach einer Stunde stellte Patrick Rhodes auf 5:0, in der Schlussphase besorgten Jonas Kaulich (69./77.) und Yafet Tsighe (82.) den Rest. 

Schiedsrichter: Wolfgang Geipel (Wiesbaden). Zuschauer: 90.
Tore: 1:0 Lukas Gärtner (44.), 2:0 Yassine Wahman (45./+1), 3:0 Daniel Stumpp (47.), 4:0 Lukas Gärtner (48.), 5:0 Patrick Rhodes (60.), 6:0, 7:0 Jonas Kaulich (69./77.), 8:0 Yafet Tsighe (82.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.