Bornheim II bezwingt Türkgücü

By | Published | Keine Kommentare

Aufsteiger SG Bornheim Grün-Weiss II ist trotz eines schweren Auftaktprogramms gut in die Kreisoberliga Frankfurt rein gekommen. Mit dem 3:2 gegen den TSKV Türkgücü gelang dem Team von Trainer Lucas Milbredt bereits der zweite Saisonsieg. Mit sieben Zählern konnte sich Bornheim II ins Mittelfeld absetzen, während für  Türkgücü nach vier Spielen zwei Siege und zwei Niederlagen zu Buche stehen. 
Gute Aussicht haben Kiebitze in Bornheim von der Terrasse des Vereinshauses. Foto: PA.
SG Bornheim Grün-Weiss II – TSKV Türkgücü 3:2 (3:1)

Bornheim II ging schnell durch Valerio Lettieri in Führung (6.), doch Türkgücüs Torjäger Ahmet Keser glich aus (15.). Lettieri markierte aber das 2:1 für Bornheim (27.), ehe Torjäger Ali Hakemi für den beruhigenden Halbzeitstand auf dem Kunstrasenplatz an der Seckbacher Landstraße sorgte (39.). „Die Führung war hochverdient. Wir hätten sogar 4:1 oder 5:1 führen können“, sagte Milbredt. Nach dem Seitenwechsel jedoch habe sich sein Team gegen die spielstarken Gäste schwer getan und Türkgücü den Ball überlassen. Nach dem 3:2 durch Mete Nakipoglu (79.) sei es spannend geworden, die Konterchancen seien nicht genutzt worden. Nach einer Notbremse sah ein Gästeakteur noch die Rote Karte (90.).  

Schiedsrichter: Michael Horn (Seulberg). Zuschauer: 50.
Tore: 1:0 Valerio Lettieri (6.), 1:1 Ahmet Keser (15.), 2:1 Valerio Lettieri (27.), 3:1 Ali Hakemi (39.), 3:2 Mete Nakipoglu (79.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.