Zeilsheim bleibt vorne

By | Published | Keine Kommentare

Der SV Zeilsheim konnte erstmals seit dem Abstieg in die Verbandsliga Mitte ein Spiel nicht gewinnen, bleibt aber nach dem 1:1 im Auswärtsspiel beim FV Breidenbach an der Tabellenspitze.

Stürmer Jürgen Bufi (in grüner Spielkleidung) hatte den Führungstreffer der Zeilsheimer in Breidenbach auf dem Fuß. Foto: Peter Strauch.

FV Breidenbach – SV Zeilsheim 1:1 (0:0)

Der SV Zeilsheim kam beim Gastspiel in Breidenbach trotz seiner Favoritenrolle nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Die Vorzeichen hatten nach 4 Siegen zum Saisonstart auf Sieg gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass Zeilsheim seiner Favoritenrolle nicht ganz gerecht wurde. Die Chancenverwertung des SV war das Manko in den ersten 45 Minuten.
Reihenweise wurden beste Möglichkeiten vergeben oder vom besten Breidenbacher – Torhüter Tobias Ochs – vereitelt. Pech kam obendrein hinzu, als Stürmer Abdussamed Gürsoy klar im Strafraum gefoult (44.) wurde, blieb der Pfiff des sonst souveränen Schiedsrichters Tobias Koch aus. Fast auf die Verliererstraße geriet Zeilsheim in der 48. Minute, als Luca Vogel sich ein Herz nahm und SV-Keeper Josip Galic aus 25 Metern überwand.

Ausgleich in letzter Minute

Das Spiel war auf den Kopf gestellt und wurde hektischer. Breidenbach stand weiterhin hinten drin und verteidigte beherzt die Führung. Zeilsheim blieb nach der Einwechslung von Edmond Latifi und Pierre Massfeller, die für Velibor Velemir und Leon Wronski kamen dominant, doch die Präzision im Abschluss fehlte. Es dauerte bis zur letzten Spielminute, ehe die Grün-Weißen doch noch zum verdienten, wenn auch glücklichen, Ausgleichtreffer kamen.
Goalgetter Gürsoy wurde erneut im Strafraum gefoult und verwandelte den fälligen Elfmeter sicher. Mit 13 Punkten aus fünf Partien ist der SV Zeilsheim ungeschlagen und rangiert weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag (15:00 Uhr) empfängt der SV nun den Tabellenzweiten SF/BG Marburg, der bisher ebenfalls einen starken Rundenbeginn hinlegte.
Bericht: Peter Strauch.

SV Zeilsheim: Josip Galic – Furkan Türksoy, Niklas Dillitz, Velibor Velemir (50. Edmon Latifi), Jonatan Tesfaldet, Timo Kunert, Abdussamed Gürsoy, Leon Wronski (50. Pierre Massfeller), Andre Schneider, Ilias Mouktader (71. Nahom Okbay), Jürgen Bufi (71. Santiago Babovic).

Schiedsrichter: Tobias Kroh (Weidenhausen). Zuschauer: 150.

Tore: 1:0 Luca Vogel (48.), 1:1 Abdussamed Gürsoy (90./Foulelfmeter).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.