Tsilifis-Tor für Fechenheim zu wenig

By | Published | Keine Kommentare

Die Spvgg. 03 Fechenheim musste beim Gastspiel im Hochtaunus beim 1. FC-TSG Königstein die erste Saisonniederlage in der Gruppenliga Frankfurt West hinnehmen.

Fechenheim verlor in Königstein. Foto: Mithat Gürser.

1. FC-TSG Königstein – Spvgg. 03 Fechenheim 2:1 (2:0)

Der von Till Sommerfeld trainierte Hochtaunus-Club fuhr nach zwei 1:1-Unentschieden zum Saisonbeginn den ersten „Dreier“ ein und fügte den Fechenheimern die erste Niederlage bei.

Gegen den Königsteiner Kapitän Nico Grill war von Seiten der Gäste aus dem Osten Frankfurts kein Kraut gewachsen. Er brachte die Gastgeber mit zwei Toren auf die Siegerstraße (8./45.).

Fechenheim unter der Woche spielfrei

Die Hereinnahme zweier Offensivleute mit Julen Herrero Cennamo und Athanasios Tsilifis brachte auf dem Kunstrasen etwas mehr Schwung, mehr als der Anschlusstreffer durch Tsilifis (52.) gelang dem Team von Trainer Maximilian Schmidt aber nicht mehr.

Fechenheim ist beim anstehenden Spieltag unter der Woche spielfrei, während Königstein am Donnerstag (20 Uhr) beim FV Stierstadt spielt. 

Schiedsrichter: Erdem Tasdemir (Oestrich-Winkel). Tore: 1:0, 2:0 Nico Grill (8./45.), 2:1 Athanasios Tsilifis (52.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.