Zeilsheim weiter Tabellenführer

By | Published | Keine Kommentare

Mit dem SV Zeilsheim können wir nun einen weiteren Verein in die Berichterstattung aufnehmen, der zwar fußballgeographisch zum Main-Taunus-Kreis gehört, aber trotzdem zum Stadtgebiet Frankfurt zählt. Präsident Peter Strauch unterstützt unser Projekt wöchentlich mit Bildmaterial und einem kleinen Spielbericht. Vielen Dank dafür an die Lenzenbergstraße. Nach dem Abstieg aus der Hessenliga ist der SVZ in der Verbandsliga Mitte mit einem neuformierten Team unter der Regie des gebliebenen Trainers Max Martin mit drei Siegen optimal in die Runde gestartet und Tabellenführer.

Abdussamed Gürsoy war mit drei Treffern am 6:1-Sieg gegen den FC Dorndorf beteiligt. Foto: Peter Strauch.

SV Zeilsheim – FC Dorndorf 6:1 (3:1)

3 Spiele, 3 Siege – 17:3 Tore, 9 Punkte. Zeilsheim gewöhnt sich nach der schlimmen Niederlagenserie in der Hessenliga, die zum Abstieg führte, eine Etage tiefer wieder an das Siegen. Gegen den Aufsteiger aus dem Kreis Limburg-Weilburg gab es am Sonntag einen souveränen 6:1-Erfolg. 

Hier der Bericht von Peter Strauch:

Gastgeber Zeilsheim hatte zu Beginn der Partie so seine Probleme mit dem Aufsteiger aus Dorndorf. Diese gingen folgerichtig durch Junmoon Park in der 6. Minute in Führung. Doch dann berappelte sich der favorisierte SV und drehte die Partie durch ein Doppelpack von Samed Gürsoy (16./37.). Mit dem Pausenpfiff erhöhte Nahom Ogbay gar auf 3:1. Mit der Zwei-Tore Führung ging es in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel war es dann eine einseitige Partie. Die Entscheidung führten wiederum Gürsoy (57.), mit seinem dritten Treffer zum 4:1, herbei. Der eingewechselte Jürgen Bufi zeigte seine Torgefährlichkeit mit Toren zum 5:1 und 6:1 (65./77.) und lässt die Zeilsheimer von einem gelungenen Saisonstart reden. Als Nächstes stehen für SV Zeilsheim zwei schwere Auswärtsspiele an. Am Mittwoch geht es gegen den
FV Biebrich 02 und am Sonntag zum FV Breidenbach.

So spielte der SV:

Josip Galic – Amer Vrcic, Niklas Dillitz, Furkan Türksoy, Jonatan Tesfaldet (60. Velibor Velemir), Nahom Ogbay (60. Ilias Mouktader), Abdussamed Gürsoy, Timo Kunert, Patryk Kuras (74. Vildan Ismali), Andre Schneider, Pierre Massfeller, (60. Jürgen Bufi) – Trainer: Max Martin.

Tore: 0:1 Junmoon Park (6.), 1:1 und 2:1, 4:1 Samed Gürsoy (15., 36., 57.), 3:1 Nahom Ogbay (45.), 5:1, 6:1 Jürgen Bufi (65. 84.). Schiedsrichter: Lasse Braun (Frankfurt).

(PS).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.