Bornheim Remis gegen Eintracht U19

By | Published | Keine Kommentare

In einem ungewöhnlichem Leistungsvergleich trennte sich Verbandsliga-Vizemeister SG Bornheim Grün-Weiss von der U19 des Bundesligisten Eintracht Frankfurt mit 3:3 (1:1). Unser Fotograf Mithat Gürser schaute auf seiner Samstagstour an der Seckbacher Landstraße vorbei.  
Bornheims Kapitän Teklu Tewelde verfolgt ein Eintracht-Talent am Ball. Foto: Mithat Gürser.
SG Bornheim Grün-Weiss – Eintracht Frankfurt U19 3:3 (1:1) 

Zur Mittagszeit um 13 Uhr ertönte der Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz, wo die Jungadler durch einen namentlich nicht veröffentlichen Gastspieler per Elfmeter mit 1:0 in Führung gingen (32.). Den Bornheimer Ausgleich durch Teklu Tewelde (38.) beantwortete Josien Nathaniel mit dem 2:1 für die SGE (41.). Nach zahlreichen Spielerwechseln konnte Jannis Schwarz das 2:2 erzielen (72.), ehe Tewelde das Team von Trainer Sascha Volk sogar mit 3:2 nach vorne brachte (76.). Doch nur eine Minute danach sorgte ein weiterer Gastspieler der Gäste für den 3:3-Endstand. 

Schiedsrichter: Lasse Braun (FC Fortuna Frankfurt). Zuschauer: 77.
Tore: 0:1 (32./Foulelfmeter), 1:1 Teklu Tewelde (38.), 1:2 Josien Nathaniel (41.), 2:2 Jannis Schwarz (72.), 3:2 Teklu Tewelde (76.), 3:3 (77.). 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.