Verbandsliga-Landkarte von Marko Cickovic

By | Published | Keine Kommentare

Für unseren Freund Marko Cickovic ist keine Liga zu hoch, denn nun hat der Bonameser Pressewart sogar die Verbandsliga Süd grafisch und geografisch in eine Landkarte mit den Vereinswappen veranschaulicht. In der Klasse sind aus Frankfurter Sicht mit Bornheim, den Sportfreunden und Rot-Weiss nur noch drei Klubs vertreten.
Grafik: Marko Cickovic.

Nun sind mit dem FV Bad Vilbel und dem SC Dortelweil auch zwei Vereine aus dem Friedberger Kreis vertreten, die in der 17 Vereine umfassenden Klasse die nördlichsten Punkte bilden. Neben Frankfurt entsenden die Kreise Offenbach (Spvgg. Neu-Isenburg, JSK Rodgau und Sportfreunde Seligenstadt) sowie Dieburg (Germania und TS Ober-Roden, SV Münster) drei Vertreter. Der Hanauer Kreis wird indes nur noch vom SC 1960 repräsentiert. Die westlichsten Standorte sind im Kreis Groß-Gerau Dersim Rüsselsheim und der VfB Ginsheim. Richtung Süden geht es dann über Rot-Weiß Darmstadt die Bergstraße hinunter zu Neuling VfR Fehlheim. Den südlichsten Punkt finden wir im Odenwald bei Eintracht Wald-Michelbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.