B2-Stadtkarte von Marko Cickovic

By | Published | Keine Kommentare

Unser Freund Marko Cickovic ist weiter fleißig und begeistert unsere Leser mit seinen einzigartigen Stadt/Landkarten zu den heimischen Fußball-Staffeln. Heute hat sich der begeisterte Fußball-Historiker und Pressewart vom A-Ligisten SV Bonames mit der Kreisliga B (Gruppe 2) befasst. Eine Liga, die nur noch mit 15 Vereinen in die Runde startet, da mit der TSG Niederrad II und dem SC Weiss-Blau II zwei Mannschaften aus Personalmangel zurückgezogen haben.
Grafik: Marko Cickovic.

Aus dem Schaubild wird ersichtlich, dass neun Vereine im Südosten beheimatet sind, sechs Clubs unterhalb der Mainlinie liegen und drei Vereine, insbesondere der FC Kalbach II im Nordwesten, sich eine andere geographische Einteilung gewünscht hätten. Die Kalbacher Reserve ist neu in der Klasse, denn man musste letzte Saison recht früh in der Runde aus Personalmangel zurückziehen. Außerdem neu ist die aus der C-Klasse aufgestiegene Reserve vom SV Griesheim Tarik. Der Meister steigt direkt in die A-Klasse auf, der Vizemeister erhält in der wieder eingeführten Relegationsrunde mit vier Vereinen eine zusätzliche Aufstiegschance. Das Eröffnungsspiel bestreiten bereits am 3. August der FC Ethio Addis und der FC Posavina II.

1. Spieltag (7. August):

FC Ethio Addis – FC Posavina II (Mi., 3.8., 19.30 Uhr)

FC Gudesding II – Spvgg. Fechenheim II

Union Niederrad – Griechische Sport-Union

FC Germania Enkheim II – SG Riederwald (alle 13 Uhr)

FC Korea – SV Griesheim Tarik II (15 Uhr)

FC Fortuna – SV Sandhof Niederrad (15.30 Uhr)

spielfrei: VfL Germania 94 II, SV Sachsenhausen II, FC Kalbach II.

2. Spieltag (14. August):

Spvgg. Fechenheim II – SV Sachsenhausen II

VfL Germania 94 II – FC Fortuna

SV Griesheim Tarik II – FC Posavina II (alle 13 Uhr)

SV Sandhof Niederrad – FC Kalbach II

FC Ethio Addis – FC Union Niederrad II (beide 15 Uhr)

Griechische Sport-Union – FC Gudesding II

SG Riederwald – FC Korea (beide 15.30 Uhr)

spielfrei: FC Germania Enkheim II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.