Fechenheim mit trockenem 2:0-Sieg

By | Published | Keine Kommentare

Nur zwei Tage nach der 1:3-Niederlage bei Verbandsligist Rot-Weiss Frankfurt absolvierte Gruppenligist Spvgg. 03 Fechenheim schon seinen zweiten Test. Gegen TuRa Niederhöchstadt aus dem Main-Taunus-Kreis (Gruppenliga Wiesbaden) gab´s an der heimischen Pfortenstraße einen spät herausgeschossenen trockenen 2:0-Sieg.
Tura Niederhöchstadt verteidigte in Fechenheim lange Zeit gut. Foto: Patrick Gawlik (Paga).
Spvgg. 03 Fechenheim – TuRa Niederhöchstadt 2:0 (0:0)

Vor 30 Zuschauern stand es auf dem Kunstrasenplatz lange 0:0, denn die von Trainer Bayram Mechmet trainierten Gäste aus dem Eschborner Ortsteil verteidigten konsequent. Trainer Maximilian Schmidt setzte alle ihm zur Verfügung stehenden 16 Akteure ein. Erst in der Schlussphase gelangen den Gastgebern doch noch zwei Treffer zu diesem trockenen Sieg. Thomas Schmidt-Isermann (80.) und Eray Aksoy (89.) waren für die Blau-Schwarzen erfolgreich. „Wir haben sehr viele Spiele ausgemacht, dementsprechend wollen wir uns einspielen, um die Form der Rückrunde zu erlangen. Das geht nur durch viele Spiele“, verdeutlichte Coach Schmidt. Deswegen steht am heutigen Sonntag (15 Uhr) schon das nächste Spiel beim benachbarten Offenbacher Kreisoberligisten SG Wiking auf dem Programm. 

Schiedsrichter: Tim Wiesner (SV 07 Heddernheim). Zuschauer: 30. 
Tore: 1:0 Thomas Schmidt-Isermann (80.), 2:0 Eray Aksoy (89.).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.