Wertgegenstände in Tüte sammeln

By | Published | Keine Kommentare

Bedauerlicherweise kam es in den letzten Monaten auf hessischen Sportplätzen vermehrt zu Diebstählen von Wertgegenständen, die während der Spielzeit in der Kabine zurückgelassen wurden. So vermeldete am Sonntagabend ein Vertreter der TSG 51, dass dieses Ärgernis nun auch am Sonntag auf der eigenen Sportanlage passiert sein soll. Um Langfingern keine Chancen zu bieten, sollten einige Hinweise strikt in die Tat umgesetzt werden.
„Langfinger“ sollen am Sonntag auf dem Sportplatz der TSG 51 ihr Unwesen getrieben haben. Erwischt wurde wie so oft niemand. Foto: Daniel Abend.

Grundsätzlich sollten während der Spielzeit Kabinentüren immer verschlossen bleiben, vor allem wenn sich mehrere Mannschaften verschiedener Vereine auf der Sportanlage tummeln. Darüber hinaus ist es ratsam, sämtliche Wertgegenstände in einer Wertsachentüte oder Rucksack zu sammeln und diese in die Obhut einer vertrauenswürdigen Person aus dem eigenen Verein zu geben. Die Wertsachentüte kann dann während des Spiels auf der Ersatzbank verstaut werden, ohne sie freilich jemals aus dem Blickfeld zu verlieren. Dann sollten externe „Langfinger“ in Zukunft keine Chance mehr haben, andere Wertgegenstände als Pfandflaschen mitgehen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.