Tempo gewinnt faires Balkan-Derby

By | Published | Keine Kommentare

FC Posavina – FC Tempo 2:4 (0:1)

Nachträglich sendeten der FC Posavina und der FC Tempo doch noch das gemeinsame Teamfoto. Foto: FCP.

Die beiden Teams begegneten sich an den Riederwaldwiesen in einem freundschaftlichen Ambiente. Vor allem am schattigen Grill waren viele der rund 100 Zuschauer mit kühlen Getränken zu finden. „Es entwickelte sich ein typisches letztes Saisonspiel, beide Mannschaften haben sich am letzten Spieltag nicht mehr so richtig reingehängt“, berichtete Tempos Sportlicher Leiter Zoran Marcetic. Im Spielverlauf hatte Posavina zweimal die Nase vorne, aber die serbischen Gäste investierten nach einer Stunde mehr und holten sich den elften Sieg in Folge und somit Rang drei in der Abschlusstabelle.

Schiedsrichter: Zengin Karpuz (Wölfersheim). Zuschauer: 100.
Tore: 0:1 Nikola Radakovic (35.), 1:1 Antonio Vukovic (47.), 2:1 Ivan Dzijan (60.), 2:2, 2:3 Bojan Miljus (61./72.), 2:4 Boban Dokic (81.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.