Pavic hält Posavina-Sieg fest

By | Published | Keine Kommentare

SV Griesheim Tarik – FC Posavina 3:5 (2:2)

Pressewart und Torhüter: Danijel Pavic vom FC Posavina. Foto: Mithat Gürser.

Die längst abgestiegenen Gastgeber befanden sich zur angesetzten Anstoßzeit um 20.15 Uhr noch in der Kabine, da sie nicht vollständig waren. Die Begegnung wurde eine Viertelstunde später angepfiffen, um den Nachzüglern noch das Umziehen zu ermöglichen. Es war ein typisches Spiel am Ende einer langen Saison, in dem für die Kreisoberliga typisch viele Tore fielen. Mittlerweile muss man konstatieren, dass es für die Gastgeber selbst mit zwölf Punkten mehr sportlich nicht zum Klassenerhalt gereicht hätte. Zwar gingen die Hausherren zweimal im ersten Abschnitt in Führung, vernachlässigten aber auch stark die Abwehrarbeit.

In der Summe 105 Gegentore sprechen Bände über die Defensivschwächen. Auch die Gäste müssen nun mit sechs Punkten Abzug aus dem Griesheim-Urteil klar kommen, was Posavina ein paar Plätze nach unten durchreicht, aber nicht mehr in Abstiegsgefahr bringt. Nach dem Seitenwechsel zogen die Kroaten auf 4:2 davon und verschossen noch einen Foulelfmeter, als Danijel Koturic an Abdelaziz Bouyiri scheiterte (57.). Bedanken konnten sich die Kroaten mal wieder bei ihrem Pressewart Danijel Pavic, der nicht nur in der Druckphase der Tarik-Elf den Sieg mit seinen Paraden festhielt, sondern nach dem Abpfiff bereitwillig zum Interview bereit stand.

„Es kommt ein neuer Trainer, Sportdirektor und ein neuer Vorstand“ (FCP-Pressewart Danijel Pavic).

„Wie die letzten Wochen haben wir mit einer Rumpfelf gespielt. Wir haben derzeit vier gesperrte Spieler und Leute von der Zweiten Mannschaft geholt. Wir wollten den Sieg und hatten auch etwas Glück im Spiel“, so Pavic. Im Nachhinein stellten sich die drei Siege in Folge als megawichtig heraus, denn sonst hätten die Gäste noch in den Abstiegsstrudel geraten können. „Nach dem letzten Saisonspiel gegen Tempo, wo wir viele Freunde haben, fängt die Arbeit im Hinblick auf die neue Saison an. Es wird ein neuer Trainer, ein neuer Sportdirektor und ein neuer Vorstand kommen“, kündigte Pavic einen kompletten Umbruch an.

Statements vom Heimclub sowie fundamentale Informationen für den Spielbericht wurden hingegen keine abgegeben. Gerne hätten wir gefragt, wie es bei Griesheim Tarik in der nächsten Saison in der Kreisliga A weiter geht. Doch nicht einmal Torschützen konnten durch die Sperrung der Spielernamen in Fussball.de ermittelt werden. Ein solch unkooperatives Verhalten bildet glücklicherweise nur die große Ausnahme. Insgesamt muss man die restlichen Vereine der Kreisoberliga Frankfurt für den vorzüglichen Informationsfluss im Rahmen der Berichterstattung loben.

Schiedsrichter: Atta Ul Waheed Rana (Reichelsheim). Zuschauer: 76.
Tore: 1:0 Nr.14 (5.), 1:1 Danijel Koturic (13.), 2:1 Nr.13 (31.), 2:2 David Kosec (42.), 2:3 Matija Zivkovic (50.), 2:4 Eigentor Nr.3 (53.), 3:4 Nr.13 (65.), 3:5 Sasa Cancarevic (90./+3).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.