Hammann entreißt Oberrad zwei Punkte

By | Published | Keine Kommentare

Spvgg. 05 Oberrad – SV Unter-Flockenbach 1:1 (1:0)

Bis in die Nachspielzeit hinein stand die Spvgg. 05 Oberrad am Mittwochabend im Nachholspiel der Verbandsliga Süd vor dem ersten Sieg seit einem halben Jahr. Gegen den feststehenden Hessenliga-Aufsteiger SV Unter-Flockenbach reichte es dennoch nur zu einem 1:1 (1:0), weil die Gäste aus der Rhein-Neckar-Region durch ihren Spielmacher Nico Hammann noch zum Ausgleich kamen.
Oberrads Kapitän Kaan Köksal ging gegen Meister Unter-Flockenbach voran.

War das Debüt des neuen Oberräder Trainers Sascha Amstätter am Sonntag gegen Eintracht Wald-Michelbach noch erfolglos geblieben (0:3), so erkannte man gegen den Verbandsliga-Meister schon die Handschrift des Ex-Profis. Von Beginn an marschierten seine Spieler, gingen dabei weite Wege und warfen kämpferisch gegen den stärkeren Gegner alles in die Waagschale. „Man hat gesehen, dass Unter-Flockenbach nicht nur Hammann hat, sondern auch andere starke Spieler. Deswegen sind sie ja zurecht frühzeitig Meister geworden. Wir hatten sie hier trotzdem am Rande einer Niederlage“, erklärte Amstätter.

Die erste Chance hatten die Gäste durch Lotfi Graidia, auf der Gegenseite setzte Henrik Nedwied einen Kopfball am Tor vorbei. Oberrad kam immer wieder zu Torabschlüssen wie durch Ilias Mouktader. Auf der anderen Seite war Oberrads Torhüter Nikola Bazina immer wieder damit beschäftigt, Distanzschüsse wie von Niclas Blüm abzuwehren, den Nachschuss setzte Graidia neben den Kasten.

Der Fußball hat uns in einer brutalen Form getroffen (Oberrads Trainer Sascha Amstätter)

Kurz vor dem Seitenwechsel belohnte sich Oberrad mit dem Führungstor von Ilias Mouktader (41.) und verteidigte den Vorsprung im zweiten Abschnitt leidenschaftlich. „Mit einer sehr guten Einstellung und Teamgeist gepaart mit einer sehr aufopferungsvollen Spielweise ist uns viel gelungen. Wenn wir etwas länger zusammen wären, hätten wir diese Tugenden in das zweite Tor ummünzen können. Nichtsdestotrotz können wir sehr stolz auf die Leistung sein, obwohl uns der Fußball am Ende in einer brutalen Form getroffen hat“. analysierte Amstätter.

Filip Mitrovic hatte das zweite Tor auf dem Fuß, setzte den Ball aber am Tor vorbei. Am Ende wurde der Druck der „Flockies“ immer größer. Was Graidia mit seinem Kopfball nicht schaffte (88.), gelang Spielgestalter Hammann in der ersten Minute der Nachspielzeit. Aus 30 Metern setzte er zum Fernschuss an und überwand Bazina zum 1:1.

Überragender Spielgestalter beim künftigen Hessenligisten: Nico Hammann. Foto: Mithat Gürser.
Neue Sportliche Leitung

Im Vorfeld der Partie gab der Verein in einer Pressemitteilung Veränderungen in der Sportlichen Leitung bekannt. Das neue Amt des Sportlichen Leiters wird der ehemalige Spieler George Worcester übernehmen. Worcester war lange Jahre ein Gerüst der Mannschaft und hat die zwei Jahre in der Hessenliga mitgemacht. Aus seiner Zeit als Spieler bringt er Erfahrungen aus hochklassigen Ligen durch Engagements beim SV Darmstadt 98 und dem SV Wehen Wiesbaden mit. Schon in seiner aktiven Zeit hat er sich sehr stark für organisatorische und strukturelle Themen im Verein interessiert und sehr stark eingebracht.  Auch im Vorstandsbereich tut sich etwas im sportlichen Bereich. Marcus Klandt, der in Oberrad einst in der ersten Mannschaft gespielt und auch schon als Jugendtrainer aktiv war, wird diesen Bereich federführend im Vorstandsbereich übernehmen. Dabei profitiert Klandt auch von seinen Erfahrungen als Profispieler und als Sportlicher Leiter des FC Eschborn in Regional- und Oberliga.

Ausdrücklich bedankt sich der Verein bei Amstätters Vorgänger mit diesem Wortlaut: „Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich bei Roland Stipp bedanken, der in den letzten Wochen mit unglaublichen Herzblut und Einsatz für die 1. Mannschaft gearbeitet hat. Leider haben wir die sportliche Wende gemeinsam nicht geschafft, so dass wir mit vollem Fokus auf den Klassenerhalt nun noch einmal einen Wechsel vorgenommen haben.“

George Worcester und Marcus Klandt (von links) sollen Oberrad in ruhiges Fahrwasser führen.
Schiedsrichter: Mirko Radl (Biebesheim). Zuschauer: 144. Tore: 1:0 Ilias Mouktader (41.), 1:1 Nico Hammann (90./+1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.