13:0 bei Makedonija! Bornheim locker weiter

By | Published | Keine Kommentare

Die SG Bornheim/Grün-Weiß war am ausgetragenen Verbandsliga-Spieltag unter der Woche spielfrei und konnte so im Kreispokal das noch ausstehende Erstrundenspiel beim MKSV Makedonija nachholen. Beim vier Klassen tiefer spielenden B-Ligisten gab es ein überdeutliches 13:0 (7:0) und somit sind die Bornheimer ziemlich locker eine Runde weiter gekommen.

Ali Hakemi traf fünfmal im Pokalspiel beim B-Ligisten MKSV Makedonija. Grafik: SG Bornheim.

MKSV Makedonija – SG Bornheim Grün-Weiss 0:13 (0:7)

Die SGB steht sogar schon im Achtelfinale, denn Zweitrundengegner TuS Makkabi aus der Kreisoberliga hat bereits angekündigt, gegen den Titelverteidiger nicht anzutreten. Ali Hakemi aus der Reserve spielte sich mit fünf Toren in den Blickpunkt und auch sonst nahm der aus dem Urlaub zurückgekehrte Trainer Sascha Volk verstärkt Leute mit, „die zuletzt im Ligabetrieb weniger gespielt haben, um ihnen Einsatzzeit zu geben.“ Makedonija stellte sich der Herausforderung, auch wenn der B-Ligist von Beginn an auf verlorenem Posten stand und schon nach 30 Minuten mit 0:6 zurücklag. Trotz der Torflut gegen sich spielte der Underdog die Partie ehrenvoll zu Ende und nahm die zweistellige Niederlage gegen den Cupverteidiger als Erfahrung mit. 

Tore: 0:1 Min Jae Kim (4.), 0:2, 0:3 Ali Hakemi (11./13.), 0:4 Niklas Troll (15.), 0:5 Ali Hakemi (18.), 0:6 Min Jae Kim (30.), 0:7 Ali Hakemi (42.), 0:8 Niklas Rasch Hegelund (49.), 0:9 Valerio Lettieri (66.), 0:10 Joel Tewelde (72.), 0:11 Ali Hakemi (75.), 0:12 Joel Tewelde (77.), 0:13 Benny Christian Lafortune (85.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.