Griesheim: Peko kommt von den „Speuzern“

By | Published | Keine Kommentare

Kreisoberligist Spvgg. 02 Griesheim hat zwei Neuerwerbungen nachgereicht. Vom Verbandsligisten FFV Sportfreunde kommt Mittelfeldspieler Ante Peko an die Eichenstraße. Außerdem hat sich mit Tarik Cigdem ein Talent den "Schleifern" angeschlossen, der zuletzt in der U19 von Bayern Alzenau spielte.    
Griesheims Trainer Marco Santonastaso freut sich über weitere Verstärkungen. Foto: Mithat Gürser.

In der Liste der Zu- und Abgänge fehlten zwei neue Spieler, die von der Spielvereinigung gesondert gemeldet wurden. Vom FFV Sportfreunde konnte der 24-jährige Ante Peko losgeeist werden, der in den letzten vier Jahren auf 30 Einsätze in der Verbandsliga Süd kommt.

Zuvor spielte der Mittelfeldakteur beim FC Posavina und in seiner Jugendzeit bei den „Speuzern“ und der DJK SW Griesheim. „Mit Ante bekommen wir einen gestandenen Fußballer mit einem starken Stellungsspiel“, freut sich Griesheims Trainer Marco Santonastaso über den Zugang.

Außerdem neu ist Tarik Cigdem, der in der Jugend beim FSV Frankfurt, Rot-Weiss Frankfurt und Bayern Alzenau bei renommierten Vereinen ausgebildet wurde. Nach einem Kreuzbandriss möchte sich der junge Spieler in Griesheim langsam an den Seniorenfußball heranbringen lassen.

„Wir haben eine gute Truppe beisammen. Mir war wichtig, den Kader entsprechend zu vergrößern, um mehr Optionen zu haben“, ist der Griesheimer Trainer mit dem Kader zufrieden.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.