City gewinnt Hitzespiel bei Corumspor

By | Published | Keine Kommentare

Drei Wochen nach dem Saisonende stand im Kreis Frankfurt schon der erste Testspiel-Sonntag auf dem Programm. Um 16.30 Uhr empfing der Fünfte der Kreisliga B Gruppe 1 den Elften der Kreisliga A Gruppe 2. Auf dem Rödelheimer Sportplatz unterlag der FC Corumspor vor 25 Zuschauern den Gästen vom FC Frankfurt City mit 2:5 (1:2). 
Corumspors Mateusz Adam Zabczyk stoppt den Ball an der Außenlinie. Foto: PA.
FC Corumspor – FC City 2:5 (1:2)

Erstaunlicherweise war die Partie zwischen dem B- und dem A-Ligisten auf keinem schlechten Niveau. Anfangs ging es sogar defensiv diszipliniert zu, ehe den Gastgebern bei diesen hohen Temperaturen etwas die Luft ausging und die City-Kicker noch deutlich gewannen.

„Das könnte auch ein Punktspiel sein“ (City-Vereinschef Wahib Bensaou).

„Das könnte auch ein Punktspiel sein“, meinte Citys Vereinschef Wahib Bensaou nach einer halben Stunde, als es auf dem Rödelheimer Kunstrasenplatz immer noch 0:0 stand.

„Die besten Trainingseinheiten sind Spiele“ (Corumspors Trainer Murat Özer).

„Die besten Trainingseinheiten sind Spiele“, meinte hingegen Corumspors Trainer Murat Özer während des ersten Testkicks, in dem sein Team in Führung ging, aber kurz vor der Pause durch einen Doppelschlag in Rückstand geriet.

Nach dem Seitenwechsel war City konsequenter vor dem Tor und gewann letztlich auch in der Höhe verdient. Das Elfmetertor zehn Minuten vor Ultimo war für die Gäste nicht mehr wie ein Schönheitsfehler.

Schiedsrichter: Jascha Wendrich (Oldesloe). Zuschauer: 25.
Tore: 1:0 Okan Kina (39.), 1:1 Jesse Becker (42.), 1:2 Ugur Kara (44.), 1:3 Erdi Kizli (66.), 1:4 Ali Satir (75.), 1:5 Ismail Deniz (77.), 2:5 David Rosato (80./Foulelfmeter). 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.